Ohne Anabolika kein Muskelaufbau !?

Ich habe Fitnessanfänger kennengelernt, die sich nach vier Wochen Training ihre erste Anabolika Kur gekauft haben, weil sie nach vier Wochen noch keine Resultate des Trainings erkennen konnten. Natürlich ist das absoluter Bullshit, doch leider denken gerade Jugendliche Bodybuilder oft das dieser Sport nicht ohne Anabolika funktioniert.

Hinweis: Anabolika sind Substanzen die man entweder einnehmen oder spritzen kann. Die gängigen Anabolika sind entweder auf Testosteron Basis oder HGH (Human Growth Hormon). Die Anabolika auf Testosteron Basis führen dem Körper das Sexualhormon zu und können dazu führen das die körpereigene Testosteronproduktion in den Hoden eingestellt wird, was dann wieder zu negativen Nebenwirkungen führen kann. Die HGH Anabolika haben diesen Nebeneffekt weniger können aber zu unkontrollierbaren Wachstum auch im Knochen führen. 

Anabolika unterstützen nachweislich dem Muskelaufbau und wenn man auf einen Bodybuilding Wettkampf geht ist es wohl Tatsache das alle Teilnehmer Anabolika genommen haben auch bei U21, es sei denn es ist ein Natural Bodybuilding Wettkampf. Wenn man sich so manchen Fitness Youtuber anschaut so kann man davon ausgehen das hier auch viele Anabolika verwenden. Leider geben das nur wenige zu. Auch im Freizeitsport Bodybuilding gibt es viele die Anabolika konsumieren. Die Gefahren sind den Meisten auch bekannt.

Gerade für einen jungen Athleten ist es absolut abzuraten Anabolika zu nehmen, die Folgeschäden können extrem sein. Viele Kraftsportler die schon mehrere Jahre trainieren, sind oft auch verleitet einmal Anabolika zu probieren da man nach einigen Jahren an seine körperlichen Grenzen kommt und man sich durch die Einnahme von Doping seine Leistung nochmal steigern kann. Letzten Endes muss jeder für sich entscheiden was er seinem Körper beziehungsweise seiner Gesundheit antut. Für den Anfänger ist es jedoch absolut hirnrissig zu solchen Mitteln zu greifen besonders aus zwei Gründen.

  1. Die Leistungssteigerung geht gerade am Anfang geht steil, durch Anabolika hätte er dadurch wenig Vorteile.
  2. Durch das Training steigt der körpereigene Testosteronspiegel. (Der Körper doped sich quasi selbst, im gesunden Rahmen.)

Auf jeden Fall kann man auch ohne Anabolika gut Muskulatur aufbauen, man muss eben etwas Geduld, Ehrgeiz und Disziplin mitbringen.

Wenn Du dich dafür entschieden hast zu trainieren und deine Ernährung auch dem Training anzupassen, dann war das eine Entscheidung für dich und deine Gesundheit, das ganze mit Anabolika zu kombinieren passt für mich nicht zusammen.